City marketing service

Džentlmen …to je način životaUdruženje za prevenciju i borbu protiv gojaznosti iz BeogradaUdruženje za prevenciju i borbu protiv gojaznosti iz Beograda

Follow Us on FacebookFind us on YouTube

Gesundheitliche Vorteile

Pflanzenfasern (Balaststoffe)

Pflanzenfasern sind derer Struktur nach Derivate der Polysacchariden, die aus Getreidepflanzen, Obst, Gemüse und Leguminosen gewonnen werden. Aufgrund der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation sollte die tägliche Zufuhr diätetischer Pflanzenfasern 30 – 40 Gram sein.

Positive Wirkung der Pflanzenfasern(Balasstoffe) auf den Körper:

- Unvergleichliche Absorptionsfähigkeit, dadurch fesseln sie verschiedene schädliche Substanzen an sich und tragen zur Entgiftung des Organismus.

- Dank derer Fähigkeit Wasser zu absorbieren wird der Volumen des Mageninhalts grösser, was die Peristaltik der Gedärme verbessert und demzufolge regulieren sie die Verstopfung mitsamt derer schädlichen Folgen.

- Absorption mancher nahrhaften Substanzen in Gedärmen wird reduziert, was bei Erkrankungen des Zucker- (Diabetes) und Fettestoffwechsels (Fettleibigkeit) wunschenswert ist.

- Man fühlt sich satt, die Resorption von Glukose aus Gedärmen wird verlangsamt und Blutzuckerwerte nach dem Essen werden gesenkt (Hyperglykämie nach dem Essen).

- Pflanzenfasern vorbeugen Bildung krankheitserregender Mikroflora im Dickdarm.

Omega-3 Fettsäuren

Omega-3 Fettsäuren gehören zu der Gruppe sog. essentiellen Nahrungszutaten, die der menschliche Körper nicht synthetisi

Omega-3 Fettsäuren Omega-3 Fettsäuren gehören zu der Gruppe sog. essentiellen Nahrungszutaten, die der menschliche Körper nicht synthetisieren kann und deswegen durch Nahrung einnehmen muss. NUTRILANS funktionales Nahrungsmittel enthält nur pflanzliche Omega-3 Fettsäuren.

Ω – 3  FETTSÄUREN

 Die Rolle der Omega-3 Fettsäuren in der Vorbeugung ist vielfälltig:

 - Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

- Cholesterinwerte werden gesenkt, vor allem Triglyceridwerte, Akkumulierung von Thrombozyten wird verhindert und dadurch

- Heilsame Wirkung auf den Endotel (Zellenschicht, die das Innere der Blutgefässe umhült) womit eine Verengung der Adern verhindert wird.

- Milde Herabsenkung des Blutdrucks und geringeres Risiko bzgl.

Störungen im Herzrhythmus.

- Sie helfen beim Lindern der Entzündungsprozesse, damit auch der Schmerzen und Schwellungen bei selbstimmunen Krankheiten (eiternder Kolitis, Morbus Crohn/Crohn Krankheit, Dermatitis, Psoriasis) und Antrophatie (schmerzhafte Gelenkerkranung üblich für Rheuma und Arthrose).

- Sie ermöglichen schnelleres Heilen der Wunden und Mitwirkung im Heilverfahren mancher Hautkrankheiten, was zur besserer Qualität der Haut, Haare und Nägel führt.

 - Schutz vor Brustkrebs,

Krebs des Uterus, der Prostata und des Dickdarms.

- Lindert psychische Störungen, vor allem die Depression.